Buchsbaumzünsler bekämpfen

Die Bekämpfung des Buchsbaumzünslers – ein Überblick

Buchsbaumzünsler bekämpfen

Eine ausgewachsene Raupe des Buchsbaumzünsles. Zur Bekämpfung des Schädlings eignet sich das Insektizid Bacillus thuringiensis. © Buchsbaumzuensler.net

Es gibt verschiedene Wege den Buchsbaumzünsler zu bekämpfen. Vor allem das rechtzeitige Erkenenn des Befalls ist von großer Wichtigkeit für eine erfolgreiche Bekämpfung. Zur Früherkennung eines Befalls eignen sich Pheromonfallen.
Als Insektizid zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers hat sich „Bacillus thuringiensis“ bewährt. Um den Buchsbaumzünsler erfolgreich zu bekämpfen, muss Bacillus thuringiensis dann angewandt werden, wenn die Raupen gerade aus den Eiern geschlüpft sind und mit dem Fressen beginnen. Daher muss man auf den Entwicklungsstatus des Buchsbaumzünslers achten. Weitere Informationen rund um die Bekämpfung des Buchsbaumzünslers im Überblick:

Buchsbaumzünsler bekämpfen - Die Bekämpfungsmaßnahmen auf einen Blick

Die besten Mittel gegen den Buchsbaumzünsler

Vorschau
Zur Früherkennung
Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle, zur insektzidfreien Befallskontrolle von Buchsbaumzünsler Faltern, mit zwei Pheromonbehältern
Bester Wirkstoff
Neudorff Raupenfrei Xentari 25g gegen Buchsbaumzünsler an Buchsbäumen
Praktisches Set
Neudorff Raupenfrei Xentari 25g gegen Buchsbaumzünsler an Buchsbäumen & TUKAN Drucksprühgerät 1,5L mit verstellbarer Messingdüse und Druckventil
COMPO Buchsbaumzünsler K.O., Bekämpfung von Schädlingen an Buchsbäumen, 50 ml
Wirkstoff
Pheromone
Bacillus thuringiensis
Bacillus thuringiensis
Azadirachtin
Nützlingsschonend
Kundenbewertung
Preis *
29,61 EUR
12,99 EUR
Preis nicht verfügbar
12,99 EUR
Zur Früherkennung
Vorschau
Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle, zur insektzidfreien Befallskontrolle von Buchsbaumzünsler Faltern, mit zwei Pheromonbehältern
Wirkstoff
Pheromone
Nützlingsschonend
Weitere Infos
Kundenbewertung
Preis *
29,61 EUR
Bestellen
Bester Wirkstoff
Vorschau
Neudorff Raupenfrei Xentari 25g gegen Buchsbaumzünsler an Buchsbäumen
Wirkstoff
Bacillus thuringiensis
Nützlingsschonend
Weitere Infos
Kundenbewertung
Preis *
12,99 EUR
Bestellen
Praktisches Set
Vorschau
Neudorff Raupenfrei Xentari 25g gegen Buchsbaumzünsler an Buchsbäumen & TUKAN Drucksprühgerät 1,5L mit verstellbarer Messingdüse und Druckventil
Wirkstoff
Bacillus thuringiensis
Nützlingsschonend
Weitere Infos
Kundenbewertung
Preis *
Preis nicht verfügbar
Bestellen
Vorschau
COMPO Buchsbaumzünsler K.O., Bekämpfung von Schädlingen an Buchsbäumen, 50 ml
Wirkstoff
Azadirachtin
Nützlingsschonend
Weitere Infos
Kundenbewertung
Preis *
12,99 EUR
Bestellen

 

 

Vorbeugung gegen den Buchsbaumzünsler

Schädlingsschutznetze gegen den Buchsbaumzünsler

Buchsbaumzünslerbefall durch Netz Abdeckung vermeiden

Ein mit Tüll abgedecker Buchsbaum zur Vermeidung eines Befalls. © Philine Bujard

Eine gute Methode, um einen Befall durch den Buchsbaumzünsler zu vermeiden, ist es die Buchsbäume mit engmaschigen Netzen abzudecken, sodass die Falter nicht mehr in das Innere der Buchsbäume gelangen und dort ihre Eier ablegen können.

Um einen Befall zu vermeiden, ist es notwendig, die Pflanzenschutznetze ab Mitte Mai anzubringen, bevor die Buchsbaumzünslerfalter zum ersten Mal zu ihrem Flug antreten. Dies ist in der Regel Ende Mai / Anfang Juni der Fall. Der zweite Falterflug findet normalerweise Ende August / Anfang September statt.
In besonders warmen Jahren kann es auch zu drei Faltergenerationen kommen. Diese finden dann ungefähr im Mai, Juli und September statt.
Da die Geschwindigkeit mit der die Buchsbaumzünsler ihre Larvenstadien durchlaufen stark Temperaturabhängig ist, lassen sich die genauen Zeitpunkte der Falterflüge nicht exakt vorhersagen.
Die Methode mit den Pflanzenschutznetzen funktioniert allerdings nur bei Buchsbäumen in denen keine Raupen überwintert haben. Daher sollte man die Buchsbäume vor dem Anbringen der Schädlingsschutznetze gut auf einen Befall überprüfen.

Um die optische Beeinträchtigung so gering wie möglich zu gestalten, bietet es sich an grüne Netze zu verwenden. Es gibt vielfältige Materialien mit denen sich solche Netze herstellen lassen und der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Alternativ kann man auch bereits fertige Schädlingsschutznetze bestellen.

Schädlingsschutznetze gegen den Buchsbaumzünsler - Zusammenfassung
  • Engmaschige Netze schützen vor der Eiablage der Buchsbaumzünslerfalter.
  • Pflanzen vor dem Anbringen der Netze auf überwinternde Raupen überprüfen.
  • Die Buchsbäume müssen vor dem Falterflug vollständig mit den Netzen abgedeckt sein.
  • Um einen Befall sicher zu vermeiden, müssen die Buchsbäume von Mai bis September mit den Netzen bedeckt sein.
  • Netze beeinträchtigen die Optik der Buchsbäume.

 

Vorbeugung mit Algenkalk?

Algenkalk ist ein umstrittenes Mittel gegen den Buchsbaumzünsler und zur Stärkung des Buchsbaums

Die Wirkung von Algenkalk gegen den Buchsbaumzünsler ist umstritten. Mit Algenkalk bestreute Buchsbäume sollen für den Buchsbaumzünsler ungenießbar sein. Allerdings behindert der Algenkalk die Photosynthese des Buchsbaums und erhöht den pH-Wert des Bodens, was zu Problemen führen kann. © Buchsbaumzuensler.net

Um einen Befall durch den Buchsbaumzünsler vorzubeugen, ist Algenkalk zur Zeit ein viel diskutiertes Mittel. Es gibt vermehrt Berichte, dass ein Befall durch Algenkalk zwar nicht komplett verhindert wird, jedoch der durch den Zünsler hervorgerufene Schaden erheblich begrenzt werden kann. Angeblich sollen die mit dem Kalk bestäubten Blätter für den Buchsbaumzünsler ungenießbar sein. Auch soll Algenkalk die Eiablage der Zünslerfalter zumindest einschränken. Kommt es dennoch zu einem Befall, so soll der Algenkalk für eine bessere Regeneration des Buchsbaums sorgen.

Wissenschaftlich belegt ist die Wirkung von Algenkalk gegen den Buchsbaumzünsler bisher nicht! Die Annahme über die Wirksamkeit von Algenkalk gegen den Buchsbaumzünsler beruht bisher auf den Berichten von zwei Gärtnern, die medial viel beachtet wurden.

Laut den Berichten erfolgt die Anwendung des Algenkalks am besten, indem man den Buchs gleichmäßig mit feinem Algenkalkpulver bestreut, sodass die Blätter gut bedeckt sind. Wichtig ist, dass man zum Bestäuben auf jeden Fall Pulver verwendet und nicht Algenkalkgranulat. Stellt man einen Befall durch den Buchsbaumzünsler fest, so wird empfohlen die befallenen Buchsbäume mit dem Algenkalk zu bestäuben. Die bestäubten Blätter und Äste des Buchsbaums sollen dann für die Raupen ungenießbar sein.

Auch kann Algenkalk dazu verwendet werden, die Widerstandskraft des Buchsbaums gegen einen Schädlingsbefall zu stärken. Hierfür kann der Buchsbaum zwischen März und Oktober mit dem Algenkalk bestreut werden. Der beste Zeitpunkt für die Anwendung von Algenkalk ist Ende April und Anfang September. Die Anwendung sollte nicht häufiger als zweimal im Jahr erfolgen. Idealerweise sollte der Buchsbaum vor dem Ausstreuen des Algenkalks zurückgeschnitten werden. Nach etwa 24 Stunden sollten die mit Algenkalk bestäubten Blätter des Buchsbaums – durch Regen oder Gießen – abgegossen werden, damit die Photosynthese des Buchsbaums nicht gestört wird. Weil Algenkalk den pH-Wert des Bodens erhöht, sollten die Herstellerangaben zur Dosierung beachtet werden.

Den Berichten zufolge soll Algenkalk auch beim Buchsbaumtriebsterben ein wirksames Gegenmittel sein.

Mittlerweile gibt es allerdings auch Stimmen, die den Nutzen von Algenkalk bei der Bekämpfung des Buchsbaumzünslers anzweifeln. So wird z.B. die Photosynthese des Buchsbaums gehemmt, wenn der Buchsbaum regelmäßig mit dem Algenkalk bestäubt wird. Auch ändert sich der pH-Wert des Bodens, was auf Dauer zu Problemen mit der Nährstoffaufnahme führen kann.

Daher empfiehlt es sich Algenkalk erst dann anzuwenden, wenn der pH-Wert des Bodens bekannt ist. Den pH-Wert des Bodens kann man z.B. mit solchen Bodentestsets bestimmen. Für Buchsbäume sind sandige, humusreiche, leicht steinige und lehmige Böden mit einem pH-Wert zwischen 6,5 und 8,5 ideal. Mehr Informationen zu Bodenwahl und Pflege von Buchsbäumen gibt es hier.

Algenkalk gegen Buchsbaumzünsler und zur Stärkung des Buchsbaums - Zusammenfassung
  • Wissenschaftlich keine bewiesene Wirkung gegen den Buchsbaumzünsler.
  • Jedoch zahlreiche Berichte, dass Ausprägung des Befalls durch Algenkalk verringert werden kann.
  • Bestäubte Blätter sollen für Buchsbaumzünsler ungenießbar sein.
  • Algenkalk kann als Dünger für Buchsbäume verwendet werden.
  • Hierzu erfolgt die Bestäubung mit Algenkalk jeweils einmal Ende April und Anfang September.
  • Zu häufiges Bestäuben mit Algenkalk schädigt Buchsbaum.
  • Algenkalk erhöht den pH-Wert des Bodens, was zu Problemen führen kann.
  • Vor der Anwendung sollten die Dosierangaben des Herstellers beachtet werden!
Algenkalk

  • 100 % natürlicher Algenkalk
  • Durch die feine Körnung bleibt das Pulver perfekt an den Blättern haften
  • Schützt vor Pilzbefall
  • Stärkt Widerstandskraft des Buchsbaums
  • Der pH-Wert liegt zwischen 8 und 9
  •  

     

    Natürliche Feinde zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers ansiedeln

    Spatzen fressen vermehrt die Buchsbaumzünsler Raupen

    Spatzen wurden vermehrt dabei beobachtet, wie sie die Raupen des Buchsbaumzünslers fressen. © focuslandkind stock.adobe.com

    Da der Buchsbaumzünsler erst vor kurzem nach Mitteleuropa eingeschleppt wurde, hat das hier heimische Ökosystem einige Zeit benötigt, um sich auf den Buchsbaumzünsler einzustellen.

    Mittlerweile gibt es vermehrt Berichte, wonach Vögel den Buchsbaumzünsler auf ihren Speiseplan gesetzt haben. Insbesondere Spatzen, Kohlmeisen, Rotschwänze, Haussperlinge und Buchfinken wurden dabei beobachtet wie sie befallene Buchsbäume gezielt anfliegen und die Raupen zwischen den Zweigen herauspicken und fressen.

    Zu Beginn des Buchsbaumzünsler Aufkommens in Europa nahm man an, dass die Raupen, welche die Toxine des Buchsbaums in sich aufnehmen, für Vögel ungenießbar seien. Diese Annahme wurden von zahlreichen Beobachtungen untermauert, bei denen Vögel nach dem Verzehr die Raupen wieder auswürgten. Dies scheint sich nun zumindest teilweise geändert zu haben.

    Des Weiteren scheinen auch Wespen und Raubspinnen den Buchsbaumzünsler nach und nach als Nahrungsquelle für sich zu entdecken. Es gab in der Vergangenheit immer wieder Beobachtungen die das belegen. Um Wespen in die Nähe der Buchsbäume zu locken, kann man Lockstoffe wie z.B. Zuckerwasser oder Obstsaft in der Nähe der Buchsbäume aufstellen.
    Gegen einen sehr starken Befall durch den Zünsler werden allerdings weder Vögel, Wespen noch Spinnen etwas ausrichten können.

    Um einen Befall aber von vornherein einzudämmen kann ist es ein vielversprechender Ansatz sein, seinen Garten naturnah zu gestalten und in der Nähe der Buchsbäume geeignte Nistplätze für die genannten Vogelarten bzw. Wespen aufzustellen. Bereits fertige Nistplätze für Vögel kann man sich z.B. bei Amazon bestellen.

    Natürliche Feinde gegen Buchsbaumzünsler - Zusammenfassung
    • Mehrere Nistplätze für natürliche Feinde des Buchsbaumzünslers im Garten anlegen.
    • Vogelarten als natürliche Feinde: Spatzen, Kohlmeisen, Rotschwänze, Haussperlinge und Buchfinken.
    • Insekten als natürliche Feinde: Wespen und Raubspinnen.
    • Lockstoffe wie z.B. Zuckerwasser in der Nähe der Buchsbäume aufstellen, um Wespen anzulocken.

     

    Buchsbaumzünslerfalle – zur Bestimmung des Bekämpfungszeitpunkts

    Beim Bekämpfen des Buchsbaumzünslers ist das rechtzeitige Bemerken des Befalls sehr wichtig. Daher empfiehlt es sich im Frühjahr und Sommer seine Buchsbäume regelmäßig auf Befall zu kontrollieren. Pheromonfallen eignen sich sehr gut zum frühzeitigen Erkennen eines Aufkommens des Buchsbaumzünslerfalters im näheren Umkreis. Mittels Sexuallockstoffen der Falter-Weibchen werden die männlichen Falter in die Falle gelockt. Auch bleiben mehr Falter-Weibchen unbefruchtet, da die Männchen in der Falle sterben. Dadurch werden weniger Eier abgelegt und es entwickeln sich weniger Raupen.

    Der eigentliche Zweck der Pheromonfalle ist es allerdings, den Zeitpunkt der Bekämpfung mit biologischen Insektiziden zu ermitteln. Dieser liegt etwa 10 – 14 Tage nach dem Falterflug, wenn die Eier bereits abgelgt wurden und die Larven zu schlüpfen beginnen. Ein geeignetes biologisches Insektizid ist Bacillus thuringiensis.

    Die Falle kann ab Anfang Mai aufgestellt werden. In der Regel ist mit dem ersten Falterflug Ende Mai / Anfang Juni zu rechnen. Je nach Witterung kann der erste Falterflug aber auch zwei bis drei Wochen früher oder später erfolgen. Der zweite Falterflug findet ungefähr Ende August / Anfang September statt. In besonders warmen Jahren kann es auch zu einer dritten Zünslergeneration kommen. Dann durchlaufen die Buchsbaumzünsler besonders schnell ihre Larvenstadien und der Zeitraum zwischen den Generationen verkürzt sich, sodass die erste Generation im Mai, die zweite Generation im Juli und die dritte Generation im September entsteht.
    Die Pheromonfallen müssen möglichst nah und in Windrichtung an den Buchsbäumen platziert werden.

    Anwendung der Buchsbaumzünslerfalle - Zusammenfassung
    • Hilft bei Früherkennung eines Buchsbaumzünslerbefalls.
    • Hilft bei Ermittlung des richtigen Bekämpfungszeitpunkts mit Insektiziden.
    • Buchsbaumzünslerfalle kann von Mai bis Oktober aufgestellt werden.
    Angebot
    Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle

  • Enthält Sexuallockstoffe (Pheromone)
  • Ideales Buchsbaumzünsler-Frühwarnsystem
  • Witterungsbeständige, wiederverwendbare Falle mit zwei Lockstoffbehältern
  • Deckt eine Fläche von bis zu 180m² ab
  •  

     

    Den Buchsbaumzünsler mit Hausmitteln bekämpfen

    Wer auf Insektizide gegen den Buchsbaumzünsler verzichten möchte, kann zunächst versuchen einen Befall durch den Buchsbaumzünsler mit Hausmitteln zu bekämpfen. So besteht die Möglichkeit die Raupen und Gespinste des Buchsbaumzünslers per Hand abzusammeln oder mit einem harten Wasserstrahl aus dem Buchsbaum zu spritzen. Weitere Möglichkeiten sind die Bekämpfung mit einem Müllsack, indem man den Buchsbaumzünsler einer großen Hitze aussetzt oder das Herstellen einer eigenen Spritzlösung aus Wasser, Essig, Öl und Spülmittel. Bei einem sehr stark ausgeprägten Befall ist es allerdings eher ratsam auf Insektizide auf Basis von Bacillus thuringiensis zu setzen.

     

    Das Absammeln der Buchsbaumzünsler und Bekämpfung mit einem Hochdruckreiniger

    Absprühen eines Buchsbaums mit einem Hochdruckreiniger

    Absprühen eines Buchsbaums mit einem Hochdruckreiniger
    Bildquelle: „BuchsZuenslerBekaempfungHochdruck“ by StromBer CC BY-SA 3.0 Es wurden keine Änderungen vorgenommen.

    Für Privatanwender wird bei schwachem Befall der Buchsbäume durch den Buchsbaumzünsler empfohlen, die Schädlinge zu erst per Hand von den Buchsbäumen zu sammeln. Da der Buchsbaumzünsler bei Hautkontakt nicht giftig ist, muss man sich auch keine Sorgen um die Gesundheit machen. Sicherheitshalber sollte man sich nach dem Absammeln jedoch die Hände waschen. Das Absammeln kann sich allerdings je nach Ausprägung des Befalls als sehr mühsam herausstellen.

    Sind mehrere Buchsbäume befallen, so wird empfohlen, die Buchsbäume mit einem Hochdruckreiniger, wie diesem hier, abzuspritzen und die heruntergefallenen Schädlinge einzusammeln. Um die Raupen anschließend einzusammeln ist es hilfreich vor dem Abspritzen eine Plane unter den Buchsbaum zu legen.
    Allerdings kann man leicht die Raupen oder Zünslereier im Geäst übersehen bzw. ist es wahrscheinlich, dass nicht alle Schädlinge und Eier aus dem Buchsbaum herausgepustet werden. Auch kann der Buchsbaum durch den harten Wasserstrahl geschädigt werden.

    In jedem Fall setzen das Absammeln oder Abspritzen der Buchsbäume eine regelmäßige Kontrolle auf einen Befall voraus. Um sich die Befallskontrolle zu erleichtern, ist eine Buchsbaumzünslerfalle sehr hilfreich.

    Bekämpfungsmaßnahmen bei schwachem Befall - Zusammenfassung
    • Regelmäßige Befallskontrolle ist Voraussetzung zur Ermittlung des richtigen Bekämpfungszeitpunkts.
    • Das Absammeln der Raupen und Gespinste per Hand ist eine mögliche Lösung.
    • Bei mehreren Buchsbäumen bietet sich das Abspritzen mit einem Hochdruckreiniger an.
    • Beim Absammeln oder Abspritzen können Raupen und Gespinste im Gewächs leicht übersehen werden.

     

    Bekämpfung des Buchsbaumzünslers mit einem Müllsack

    Müllsack über Buchsbaum gegen den Buchsbaumzünsler

    Bei heißen Temperaturen und bei einem sonnigen Standort, kann man einem befallenen Buchsbaum einfach für 12 Stunden einen dunklen Müllsack überstülpen. Die hohen Temperaturen unter dem Sack töten die Buchsbaumzünsler. © Buchsbaumzuensler.net

    Im Hochsommer bzw. bei hohen Außentemperaturen, gibt es eine relativ einfache Methode den Buchsbaumzünsler zu bekämpfen. Hierzu stülpt man für etwa 12 Stunden jeweils einen dunklen, lichtundurchlässigen Müllsack über die befallenen Buchsbäume. Idealerweise sollten die Buchsbäume in der Sonne stehen. Hierdurch entstehen unter den Müllsäcken so hohe Temperaturen, dass die Raupen absterben.

    Weil Buchsbäume nicht sehr hitzeempfindlich sind, nehmen sie in der kurzen Zeit keinen Schaden. Man sollte jedoch vor dieser Maßnahme die Buchsbäume gründlich wässern. Weil die Eier des Buchsbaumzünslers durch die Hitze nicht geschädigt werden, sollte man die Maßnahme alle 2 Wochen wiederholen, bis schließlich keine weiteren Raupen schlüpfen.

    Buchsbaumzünsler Bekämpfung mit einem Müllsack - Zusammenfassung
    • Anwendung bei hohen Außentemperaturen und Sonnenschein.
    • Dunklen Müllsack für 12 Stunden über Buchsbaum stülpen.
    • Buchsbaum vorher gründlich wässern.
    • Maßnahme kann alle 2 Wochen wiederholt werden.

     

    Eigenes Spritzmittel gegen den Buchsbaumzünsler herstellen

    Um den Buchsbaumzünsler zu bekämpfen, kann man aus gängigen Haushaltsmittel leicht eine eigene Spritzlösung herstellen. Hierzu benötigt man Wasser, Essig, Rapsöl und Spülmittel. Für etwa 1 Liter Spritzlösung mischt man 1 Liter Wasser mit 8 Esslöffeln Essig, 6 Esslöffeln Rapsöl und einem kleinen Schuss Spülmittel. Die Lösung sollte gut durchgeschüttelt und gleichmäßig innen und außen auf den Buchsbaum gespritzt werden, bis diese tropfnass sind. Während die Essigsäure für die Zünsler ungenießbar sind, verklebt das Öl die Haut der Raupen und setzt sich in den Atmungsorganen ab, was zu einem schnellen Absterben führt. Allerdings werden in Kokons eingesponnene Raupen durch die Spritzlösung nicht beeinträchtigt. Daher empfiehlt es sich, die Anwendung ein bis zweimal die Woche zu wiederholen, um alle Raupen mit der Spritzlösung in Kontakt zu bringen. Nach ein paar Stunden sollte die Spritzlösung jeweils wieder von den Buchsbäumen mit einem Wasserstrahl abgewaschen werden. Um den Boden vor dem Einsickern der Spritzlösung zu schützen, kann man diesen vor der Anwendung mit einer Plane abdecken. Dadurch lassen sich auch leicht alle heruntergefallenen Buchsbaumzünsler Raupen einsammeln und entsorgen.

    Eigenes Spritzmittel gegen Buchsbaumzünsler - Zusammenfassung
    • 1 Liter Wasser, 8 Esslöffel Essig, 6 Esslöffel Rapsöl und 2 Tropfen Spülmittel zu Spritzlösung mischen.
    • 1 bis 2 mal wöchentlich auf die befallenen Buchsbäume spritzen.
    • Das Inner und Äußere der Buchsbäume tropfnass spritzen.
    • Nach ein paar Stunden das Spitzmittel von den Buchsbäumen abwaschen.
    • Plane unter dem Buchsbaum schützt vor dem Einsickern des Spritzmittels in den Boden.

     

     

     

    Rückschnitt bei Befall durch den Buchsbaumzünsler und zur Regeneration

    Rückschnitt bei fast zerstörten Buchsbaum

    Ein vom Buchsbaumzünsler nahezu zerstörter Buchsbaum kann durch einen Rückschnitt noch gerettet werden. © Buchsbaumzuensler.net

    Wenn im Frühjahr die überwinternden Raupen aus ihren Kokons schlüpfen oder wenn der Buchsbaumzünsler Falter gerade seine Eier an den Blättern des Buchsbaums abgelegt hat, lassen sich durch einen Rückschnitt zahlreiche Eier und Larven des Buchsbaumzünslers entfernen. Zur Ermittlung des richtigen Zeitpunkts für einen Rückschnitt sind Buchsbaumzünslerfallen sehr hilfreich. Da die Raupen ca. 9 Tage nach der Eiablage aus den Eiern schlüpfen, sollte der Rückschnitt nach ca. 14 Tagen nach dem Feststellen des Falterflugs erfolgen.

    Sinnvollerweise kann man den Rückschnitt zur Pflege und Anregung eines Neuaustriebs mit dem Rückschnitt zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers kombinieren. Hierfür sind die besten Zeitpunkte im Frühjahr zwischen März und April und im Spätsommer ungefähr Mitte September. Hier gibt es weitere Informationen zum Rückschnitt des Buchsbaums.

    Wurde ein Befall durch den Buchsbaumzünsler nicht verhindert und der Buchsbaum bereits stark in Mitleidenschaft gezogen, kann ein Rückschnitt das Gewächs noch vor der endgültigen Zerstörung bewahren. Im darauf folgenden Frühjahr können die Äste neu austreiben.

    Um die Regeneration des Buches zu unterstützen, kann die Anwendung von speziellem Buchsbaumdünger hilfreich sein. Der Buchsbaumdünger sorgt für eine schnellere Regeneration und eine stärkere Widerstandskraft des Buchsbaums.

    Bei einem Neuaustrieb darf der Buchsbaum auf keinen Fall erneut befallen werden. Die Wahrscheinlichkeit den Buchsbaum dann noch zu retten ist dann sehr gering. In Extremfällen, ist das letzte Mittel der Bekämpfung, die vollständige Vernichtung der befallenen Buchsbäume, damit sich der Schädling nicht weiter ausbreiten kann.

    Rückschnitt gegen Buchsbaumzünslerbefall und zur Regeneration - Zusammenfassung
    • Ca. 14 Tage nach Falterflug sollte Rückschnitt erfolgen.
    • Buchsbaumzünslerfallen helfen bei Ermittlung des Rückschnittzeitpunkts.
    • 1. Rückschnitt ca. Ende März / Mitte April. 2. Rückschnitt ca. Mitte September.
    • Ein Rückschnitt kann stark abgefressene Buchsbäume vor Zerstörung bewahren.
    • Bei Neuaustrieb einen erneuten Befall vermeiden.
    • Buchsbaumdünger hilft bei Regeneration und stärkt Widerstandskraft des Buchsaums.

    Compo Buchsbaumdünger

  • Für sattes Blattgrün und dichten Wuchs: Nährstoffdünger mit extra Eisen für alle Buchsbäume
  • Besonders empfehlenswert nach Schnittmaßnahmen, Praktische Dosierhilfe.
  • Versorgung der Pflanze mit allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen.
  • Förderung des Wurzelwachstums und Stärkung der Widerstandskraft.
  • Angebot
    Bosch Akku Heckenschere

  • Mobil und schnell Hecken schneiden.
  • Spezielle Sägezähne schneiden problemlos Äste bis zu einem Durchmesser von 25 mm
  • Dank Messerschutz sind Schnitte entlag des Bodens oder Mauern möglich.
  •  

    Den Buchsbaumzünsler entsorgen

    Bei der Entsorgung von durch den Buchsbaumzünsler befallenen und / oder bereits zerstörten Buchsbäumen sollten folgende Punkte beachtet werden:

    • Von einer eigenen Kompostierung im Garten ist dringend abzuraten. Die für die Tötung des Buchsbaumzünslers benötigten Temperaturen können durch eine eigene Kompostierung nicht erreicht werden. Somit wird eine weitere Verbreitung durch die Lagerung des Schnittguts begünstigt.
    • Kleine Mengen von Schnittgut sollten in Plastiksäcken luftdicht verpackt im Restmüll entsorgt werden. Eine Entsorgung über die Biotonne ist ebenfalls möglich, allerdings kann eine weitere Verbreitung des Buchsbaumzünslers so nicht ausgeschlossen werden, da aus der Tonne oder bei einer Zwischenlagerrung Raupen oder Falter entkommen könnten.
    • Haushaltsübliche Mengen (z.B. eine Kofferraumladung eines PKWs) sollten entweder ebenfalls in Plastiksäcken luftdicht verpackt im Restmüll entsorgt werden. Sollte der Platz in der Restmülltonne nicht reichen, so kann man zusätzliche Säcke neben der Restmülltonne gegen eine kleine Gebühr abholen lassen.
      Auch ist es möglich das Schnittgut selbst in die Kompostierungsanlage zu transportieren. Bei der Anlieferung sollte man das Personal der Entsorgungsanlage über das zu entsorgende Material informieren.
    • Große Mengen an Schnittgut sollten direkt zur Kompostierungsanlage gebracht werden. Oftmals informieren auch die örtlichen Anlagen über entsprechende Entsorgungswege auf den jeweiligen Websites. Bei großen zu entsorgenden Mengen ist es auf jeden Fall sinnvoll sich vorher mit der Kompostierungsanlage telefonisch abzusprechen.
      Beim Transport mit einem Anhänger, sollte darauf geachtet werden, das Schnittgut möglichst gut mit einer Plane abzudecken oder anderweitig abzupacken, damit eine Verbreitung des Zünslers verhindert werden kann.
    • Vorsicht bei der Entsorgung auf Grünschnittsammlungen oder in Sammelstellen an Wertstoffhöfen! Durch die offene Lagerung des Schnittguts und den zu geringen Temperaturen die bei der Lagerung erreicht werden, wird der Schädling nicht getötet und kann sich weiter verbreiten!
      Nur wenn auf den betreffenden Wertstoffhöfen speziellen Entsorgungsmöglichkeiten wie etwa verschließbare Container vorhanden sind, sollte eine Entsorgung auf diesen Wertstoffhöfen in Betracht gezogen werden. Anderenfalls ist von einer Entsorgung auf Wertstoffhöfen oder Grünsammelstellen abzusehen!
    • Im Zweifel sollte man die betreffende Entsorgungsstelle immer direkt kontaktieren und sich mit dem Personal vor Ort absprechen!

     

    Biologische Insektizide

    Der Vorteil bei Biologischen Insektiziden liegt darin, dass diese in der Regel nutztierschonend sind. Also Bienen und andere Nützlinge durch die Anwendung dieser Insektizide nicht gefährdet werden. Auch ist die Zeitspanne bis der gewünschte Bekämpfungseffekt eintritt äußerst kurz. Biologische Insektizide bekämpfen die Schädlinge, indem natürliche Feinde der Schädlinge eingesetzt werden. Diese können z.B. Krankheitserreger, Parasiten oder auch Räuber sein. Bei der Bekämpfung des Buchsbaumzünslers hat sich das Bakterium „Bacillus thuringiensis“ als sehr erfolgreich erwiesen.

    In der folgenden Tabelle ist eine Auswahl an biologischen Insektiziden aufgeführt. In der Zeile „BVL-Zulassung“ ist zu dem jeweiligen Insektizid das Datenblatt vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) verlinkt. In diesem Datenblatt sind sämtliche relevanten Informationen bzgl. Gefahren und Wirkung der Insektizide enthalten.

    Vorschau
    Empfehlung
    Neudorff Raupenfrei Xentari 25g gegen Buchsbaumzünsler an Buchsbäumen
    PROTECT GARDEN Lizetan Zünslerfrei 25g Spritzmittel für schnelle und effektive Bekämpfung von schädlichen Larven und Raupen, braun
    Dr. Stähler 041011 Raupenfrei, gegen Raupen an Obst- und Gemüsepflanzen (biologisch)
    COMPO Buchsbaumzünsler K.O., Bekämpfung von Schädlingen an Buchsbäumen, 50 ml
    Wirkstoff
    Bacillus thuringiensis
    Bacillus thuringiensis
    Bacillus thuringiensis
    Azadirachtin
    Nützlingsschonend
    Kundenbewertung
    Preis *
    12,99 EUR
    9,49 EUR
    12,35 EUR
    12,99 EUR
    Empfehlung
    Vorschau
    Neudorff Raupenfrei Xentari 25g gegen Buchsbaumzünsler an Buchsbäumen
    Wirkstoff
    Bacillus thuringiensis
    Nützlingsschonend
    Weitere Infos
    BVL-Zulassung
    Kundenbewertung
    Preis *
    12,99 EUR
    Bestellen
    Vorschau
    PROTECT GARDEN Lizetan Zünslerfrei 25g Spritzmittel für schnelle und effektive Bekämpfung von schädlichen Larven und Raupen, braun
    Wirkstoff
    Bacillus thuringiensis
    Nützlingsschonend
    Weitere Infos
    BVL-Zulassung
    Kundenbewertung
    Preis *
    9,49 EUR
    Bestellen
    Vorschau
    Dr. Stähler 041011 Raupenfrei, gegen Raupen an Obst- und Gemüsepflanzen (biologisch)
    Wirkstoff
    Bacillus thuringiensis
    Nützlingsschonend
    Weitere Infos
    BVL-Zulassung
    Kundenbewertung
    Preis *
    12,35 EUR
    Bestellen
    Vorschau
    COMPO Buchsbaumzünsler K.O., Bekämpfung von Schädlingen an Buchsbäumen, 50 ml
    Wirkstoff
    Azadirachtin
    Nützlingsschonend
    Weitere Infos
    BVL-Zulassung
    Kundenbewertung
    Preis *
    12,99 EUR
    Bestellen

     

    Bacillus thuringiensis

    Ein Buchsbaum wird mit dem biologischen Insektizid Bacillus thuringiensis gespritzt

    Das Spritzen eines Buchsbaums mit dem biologischen Insektizid Bacillus thuringiensis. Dieser Wirkstoff eignet sich, um den Buchsbaumzünsler nützlingsschonend zu bekämpfen. © vvoe – stock.adobe.com

    Zur Bekämpfung haben sich besonders Insektizide auf der Basis von Bacillus thuringiensis bewährt. Hierbei handelt es sich um Bakterien, die vom Buchsbaumzünsler gefressen werden. Bacillus thuringiensis wird vom Umweltbundesamt zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers empfohlen.

    Bei der Anwendung dieses Insektizides ist es besonders wichtig, die Buchsbäume bis in das Innere gut zu spritzen. Hierfür eignen sich beispielsweise diese Drucksprühgeräte.

    Wenn die Raupen gerade aus den Eiern geschlüpft, mit dem Fressen beginnen und ca. 1 cm groß sind, ist der ideale Zeitpunkt für das Spritzen.
    Bei der Bestimmung des Bekämpfungszeitpunkts sind Buchsbaumzünslerfallen besonders praktisch. Mit diesen lässt sich der Zeitpunkt des Falterfluges und damit auch der Zeitpunkt der Eiablage des Schädlings feststellen. Ca. 10 Tage nach der Eiablage schlüpfen die Larven aus den Eiern und beginnen zu fressen. Daher sollte man ca. 10 – 14 Tage nach dem Feststellen des Falterflugs, (also 10 – 14 Tage nachdem die Falter in die Buchsbaumzünslerfalle geflogen sind) Bacillus thuringiensis spritzen. Grundsätzlich ist es für die Bekämpfung mit Bacillus thuringiensis wichtig den Lebenszyklus des Buchsbaumzünslers zu kennen.

    Anwendungshinweise:

    • Spritzen: 1 Gramm „Neudorff – Raupenfrei – Xentari“ reicht für 1 Liter Wasser.
    • Bei der Spritzung sollte die Temperatur über 15 °C liegen.
    • Es sollte während und in den ersten Tagen nach dem Spritzen nicht regnen.
    • Nach 10 bis 14 Tagen sollte die Anwendung noch einmal wiederholt werden.
    • Je nach Größe und Menge der Buchsbäume muss die Insektizidmenge angepasst werden.
    Neudorff Raupenfrei Xentari - Bacillus thuringiensis

  • Hochwirksames, nicht bienengefährliches Mittel zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers
  • Natürlicher Wirkstoff
  • Ungefährlich für Bienen
  • Ungefährlich für Nützlinge
  • Buchsbaumzünsler Bekämpfungsset - Neudorff Raupenfrei Xentari mit 1,5L Drucksprühgerät

  • Bacillus thuringiensis zusammen mit 1,5L Drucksprühgerät
  • 1,5 L Füllinhalt
  • Verstellbare Messingdüse
  •  

    Azadirachtin

    Ein anderes wirksamenes Insektizid ist Azadirachtin. Dieser Wirkstoff wird aus dem Samen des Neembaums (Melia azadirachta) gewonnen. Neemöl wird schon seit langem in Asien von den dortigen Bauern eingesetzt und hat sich bereits erfolgreich bei der Bekämpfung von Buchsbaumzünslern und anderen Schädlingen bewährt. Allerdings ist der Einsatz von Azadirachtin nicht unbedenklich, da der Wirkstoff verschiedene Nützlinge schädigt.

    Kommt der Buchsbaumzünsler mit Azadirachtin in Berührung, stirbt dieser nach kurzer Zeit ab. Empfehlenswert ist es dieses Gift mit einem wie diesen Drucksprühgeräten auf die betreffenden Buchsbäume zu spritzen. Vor dem Spritzen sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sämtliche Gespinste am betreffenden Gewächs entfernt wurden, damit das Spritzmittel bis in das Innere des Gewächses wirken kann.

    Anwendungshinweise:

    • Spritzen: Pflanzengröße bis 50cm – 0,3ml in max. 200ml Wasser pro m². 6ml in 1000ml für 20m²
    • Gießen: 60 ml/Liter Wasser für 10 Liter Substrat an Zierpflanzen in Topf und Container.
    • Bei Niederschlägen innerhalb von 8 Stunden nach der Anwendung ist eine erneute Behandlung notwendig.
    • Die beste Wirksamkeit wird bei jungen Entwicklungsstadien der Raupen erzielt.
    • Entsorgung der leeren Verpackung in der Wertstoffsammlung
    Angebot
    COMPO Buchsbaumzünsler K.O.

  • Hochwirksames, nicht bienengefährliches Mittel zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers
  • Wirkstoffe aus den Kernen des indischen Neembaums, Geringes Resistenzrisiko
  • Für den ökologischen Landbau geeignet
  • Teilweise gefährlich gegen Nützlinge
  • Nicht bienengefährlich
  •  

    Chemische Insektizide

    Chemische Insektizide sind die wohl am meisten verbreiteten Insektizide überhaupt. Meistens werden diese Insektizide in flüssiger Form verspritzt. In der Vergangenheit wurden chemische Insektizide immer wieder erfolgreich gegen Schädlingsbefall eingesetzt. Als wirksam zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers haben sich die Wirkstoffe Acetamiprid, Deltamethrin, Pyrethrine und Thiacloprid erwiesen. Allerdings sind chemische Insektizide im Hinblick auf andere Nützlinge und Bienen problematisch, da diese durch den Einsatz von chemischen Insektiziden Schaden nehmen. Daher ist es ratsam, auf biologische Insektizide zurückzugreifen.

    In der folgenden Tabelle ist eine Auswahl an chemischen Insektiziden aufgeführt. In der Zeile „BVL-Zulassung“ ist zu dem jeweiligen Insektizid das Datenblatt vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) verlinkt. In dem Datenblatt sind alle relevanten Informationen bzgl. Gefahren und Wirkung der jeweiligen Insektizide aufgeführt.

    Vorschau
    Celaflor Schädlingsfrei Careo Konzentrat, vollsystemisches Mittel mit schneller Wirkung gegen Schädlinge an Pflanzen, 250 ml
    PROTECT GARDEN Lizetan Buchsbaumzünslerfrei AF, anwendungsfertiges Spray gegen den Buchsbaumzünsler, 1 Liter
    NEUDORFF - Spruzit Schädlingsfrei 50 ml
    Wirkstoff
    Acetamiprid
    Deltamethrin
    Pyrethrine & Rapsöl
    Nützlingsschonend
    Kundenbewertung
    Preis *
    13,86 EUR
    14,24 EUR
    9,22 EUR
    Vorschau
    Celaflor Schädlingsfrei Careo Konzentrat, vollsystemisches Mittel mit schneller Wirkung gegen Schädlinge an Pflanzen, 250 ml
    Wirkstoff
    Acetamiprid
    Nützlingsschonend
    Weitere Infos
    BVL-Zulassung
    Kundenbewertung
    Preis *
    13,86 EUR
    Bestellen
    Vorschau
    PROTECT GARDEN Lizetan Buchsbaumzünslerfrei AF, anwendungsfertiges Spray gegen den Buchsbaumzünsler, 1 Liter
    Wirkstoff
    Deltamethrin
    Nützlingsschonend
    Weitere Infos
    BVL-Zulassung
    Kundenbewertung
    Preis *
    14,24 EUR
    Bestellen
    Vorschau
    NEUDORFF - Spruzit Schädlingsfrei 50 ml
    Wirkstoff
    Pyrethrine & Rapsöl
    Nützlingsschonend
    Weitere Infos
    BVL-Zulassung
    Kundenbewertung
    Preis *
    9,22 EUR
    Bestellen

    Acetamiprid

    Ein weiteres wirksames Insektizid gegen den Buchsbaumzünsler ist Acetamiprid. Dieses Mittel eignet sich gegen sämtliche saugende und beißende Schädlinge wie etwa den Buchsbaumzünsler oder z.B. auch Blattläuse, Weiße Fliege oder Wollspinner. Das Insektizid wirkt systemisch, das heißt es wird von der Pflanze aufgenommen und verteilt sich im ganzen Organismus der Pflanze. Daher eignet sich Acetamiprid neben dem Spritzen auch zum Gießen.

    Frisst nun ein Schädling von der Pflanze so nimmt dieser auch das Insektizid in sich auf und stirbt ab. Aber auch bei direktem Kontakt mit dem Insektizid sterben die Schädlinge ab.
    Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass Acetamiprid schädlich für Nützlinge ist und daher umweltbelastend wirkt. Falls möglich, sollte man immer zu biologischen Mitteln greifen.

    Anwendungshinweise:

    • Spritzen: 10 ml in 1 l Wasser bzw. 25 ml in 2,5 l Wasser verdünnen und gleichmäßig auf die Pflanzen spritzen.
    • Gießen: 60 ml/Liter Wasser für 10 Liter Substrat an Zierpflanzen in Topf und Container.
    • Maximal 2 Behandlungen pro Kultur bzw. je Jahr. Behandeln bis zur sichtbaren Benetzung.
    • Nicht bei Regen oder Temperaturen über 25°C anwenden.
    Angebot
    Celaflor Schädlingsfrei Careo Konzentrat - Acetamiprid

    • Hochwirksames vollsystemisches Mittel mit schneller und breiter Wirkung gegen den Buchsbaumzünsler
    • Die vollsystemische Wirkung ermöglicht eine Verbreitung des Wirkstoffes über den Saftstrom in der ganzen Pflanze. Der Buchsbaumzünsler wird auch dann bekämpft, wenn er beim Besprühen nicht getroffen wird
    • Dauerwirkung bis zu 2 Wochen
    • Gefährlich für Nützlinge
    • Nicht bienengefährlich

     

    Deltamethrin

    Deltamethrin ist ebenfalls ein chemisches Insektizid das gegen den Buchsbaumzünsler eingesetzt werden kann. Der Wirkstoff zeichnet sich durch seine schnell einsetzende Kontakt- sowie Fraßwirkung aus.
    Allerdings ist auch hier zu beachten, dass Deltamethrin als schädigend für relevante Nutzorganismen eingestuft ist. Auch ist der Wirkstoff giftig für Bienen und Wasserorganismen. Daher sollte Deltamethrin mit Bedacht verwendet oder noch besser ein biologisches Insektizid gegen den Buchsbaumzünsler verwendet werden.

     

    Pyrethrine

    Pyrethrine sind Kontaktinsektizide, die auf kaltblütige und wechselwarme Tiere wie Insekten, Würmer oder Milben hochgiftig wirken. Dabei wirken Pyrethrine gegen Eier, Larven und ausgewachsene Raupen, sobald diese mit dem Insektizid in Kontakt kommen. Die giftige Wirkung tritt innerhalb von wenigen Minuten ein. Häufig werden Insektizide auf Basis von Pyrethrum zusammen mit Rapsöl als Trägersubstanz verwendet. Wie die anderen chemischen Insektizide auch, sind Pyrethrine stark Nützlingsschädigend und eine Anwendung sollte daher soweit möglich, vermieden werden. Eine bessere Alternative stellen biologische Insektizide dar.

     

     

    Sprühgeräte

    Um die verschiedenen Insektizide erfolgreich gegen den Buchsbaumzünsler einzusetzen, ist es notwendig, die Insektizide mittels Sprühgerät bis in das Innere der Buchsbäume zu spritzen. Auch sollte man darauf achten, dass man wirklich alle Stellen des Buchsbaums mit dem Insektizid einsprüht, damit einzelne Larven nicht überleben können. Hier stellen wir geeignete Sprühgeräte vor.

    Vorschau
    GLORIA Hobby 100 Handdrucksprüher 1L, mit verstellbarer Düse
    GLORIA Drucksprüher prima 3 | Gartenspritze | 3 L Füllinhalt | Verstellbare Messingdüse | Kompakt für kleinere Gärten
    GLORIA Drucksprüher Prima 5, Unkrautspritze, 5L, verstellbare Messingdüse
    GLORIA Drucksprüher AutoPump Set, Unkrautspritze, 5L, mit Batterie/Akku Betrieb
    Füllmenge
    1 Liter
    3 Liter
    5 Liter
    5 Liter
    Eigenschaft
    Handdrucksprüher
    Handpumpe
    Handpumpe
    Betrieb mit handelsüblichen Batterien / Akkus
    Kundenbewertung
    Preis *
    12,99 EUR
    19,95 EUR
    24,99 EUR
    43,99 EUR
    Vorschau
    GLORIA Hobby 100 Handdrucksprüher 1L, mit verstellbarer Düse
    Füllmenge
    1 Liter
    Eigenschaft
    Handdrucksprüher
    Kundenbewertung
    Preis *
    12,99 EUR
    Bestellen
    Vorschau
    GLORIA Drucksprüher prima 3 | Gartenspritze | 3 L Füllinhalt | Verstellbare Messingdüse | Kompakt für kleinere Gärten
    Füllmenge
    3 Liter
    Eigenschaft
    Handpumpe
    Kundenbewertung
    Preis *
    19,95 EUR
    Bestellen
    Vorschau
    GLORIA Drucksprüher Prima 5, Unkrautspritze, 5L, verstellbare Messingdüse
    Füllmenge
    5 Liter
    Eigenschaft
    Handpumpe
    Kundenbewertung
    Preis *
    24,99 EUR
    Bestellen
    Vorschau
    GLORIA Drucksprüher AutoPump Set, Unkrautspritze, 5L, mit Batterie/Akku Betrieb
    Füllmenge
    5 Liter
    Eigenschaft
    Betrieb mit handelsüblichen Batterien / Akkus
    Kundenbewertung
    Preis *
    43,99 EUR
    Bestellen

     
     
     

    Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen!

    Was sind Ihre Erfahrungen bei der Bekämpfung des Buchsbaumzünslers? Haben Sie auf die hier aufgeführten Mittel zur Schädlingsbekämpfung zurückgegriffen? Oder haben sie andere Mittel und Wege gefunden um der Buchsbaumzünsler-Plage Einhalt zu gebieten? Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns ihre Erfahrungen in den Kommentaren schildern!
     
    >> Hier gehts zurück zur Startseite <<

     

    Wichtiger Hinweis!
    Wir übernehmen keine Haftung für Schäden jeglicher Art, welche durch die hier beschriebenen Bekämpfungsmöglichkeiten gegen den Buchsbaumzünsler entstanden sind.
    Unsere Informationen über den Buchsbaumzünsler sind ohne Gewähr und die Bekämpfung des Buchsbaumzünslers erfolgt auf eigene Gefahr.

    * Amazon Haftungsausschluss:

    • Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.
    • Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand,
    • Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.

     

    Impressum / Datenschutz

    Bewerten Sie die Inhalte dieser Seite
    [Gesamt: 49   Durchschnitt:  4.6/5]