Buchsbaumzünsler bekämpfen – was hilft gegen den Schädling?

Zuletzt aktualisiert am 18.07.2024

Eine Raupe des Buchsbaumzünslers

Die Raupe des Buchsbaumzünslers (Cydalima perspectalis) wird bis zu 5 cm lang. © Zerbor / Fotolia.com

Der Buchsbaumzünsler (lat. Cydalima perspectalis) ist ein Schädling, der Buchsbäume befällt und diese zerstören kann. Die grün schwarz gemusterten Raupen fressen die Blätter und jungen Triebe des Buchsbaumes. Einen Buchsbaumzünsler Befall erkennt man an abgestorbenen Ästen und weißen Gespinsten im Buchsbaum.

In Mitteleuropa tritt der Zünsler zwischen März und Oktober mit zwei bis drei Generationen pro Jahr auf. Als bestes Mittel gegen den Buchsbaumzünsler haben sich biologische Spritzmittel mit dem Wirkstoff Bacillus thuringiensis bewährt. Buchsbaumzünsler-Fallen ermöglichen das frühzeitige Erkennen und Bekämpfen des Buchsbaumzünslers mit biologischen Insektiziden.

Buchsbaumzünsler bekämpfen: Was tun gegen den Buchsbaumzünsler?
  • Befallskontrolle: zwischen März und Oktober Buchsbäume regelmäßig auf einen Befall kontrollieren.
  • Befall vorbeugen: Pflanzenschutznetze anbringen und natürliche Feinde ansiedeln.
  • Befall erkennen: Abgefressene Blätter, weiße Gespinste und bräunliche Färbung des Buchsbaumes.
  • Buchsbaumzünsler-Fallen helfen bei der Früherkennung und Bestimmung des Bekämpfungszeitpunktes mit biologischen Insektiziden.
  • Maßnahmen bei Befall: Ein Rückschnitt und Bacillus thuringiensis spritzen. Zusätzlich kann man den Buchs mit Algenkalk bestäuben.
  • Hausmittel: Absammeln der Raupen per Hand, Bekämpfung mit einem Hochdruckreiniger, Verhüllen mit einem schwarzen Müllsack oder eine eigene Spritzlösung können bei schwachem Befall helfen.
  • Entsorgung befallener Buchsbäume: Über Biotonne, Restmüll oder Kompostierungsanlagen.
  • Lebenszyklus: Kenntnisse über den Lebenszyklus des Buchsbaumzünslers helfen bei der Bekämpfung.

Den Buchsbaumzünsler bekämpfen: Die besten Mittel gegen den Buchsbaumzünsler

Vorschau
Zur Früherkennung
Neudorff Neudomon BuchsbaumzünslerFalle – Insektizidfreie, nachfüllbare Zünslerfalle verhindert die Eiablage und dient zur Befallserkennung, 1 Set
Bestes Spritzmittel
Neudorff Xentari RaupenFrei, bekämpft biologisch Buchsbaumzünsler und andere Schadraupen. Wirksames Spritzmittel zum Schutz vor Raupen an Buchsbaum, Hecke etc. 1x 25g, Braun
Bekämpfung & Regeneration
Compo Algenkalk für Buchsbäume, Pulver, Pflanzenstärkungsmittel zur Unterdrückung des Buchsbaumzünslers, 1 kg
Wirkstoff
Pheromone
Bacillus thuringiensis
Algenkalk
Nützlingsschonend
Kundenbewertung
Preis *
23,34 EUR
13,95 EUR
13,34 EUR
Zur Früherkennung
Vorschau
Neudorff Neudomon BuchsbaumzünslerFalle – Insektizidfreie, nachfüllbare Zünslerfalle verhindert die Eiablage und dient zur Befallserkennung, 1 Set
Wirkstoff
Pheromone
Nützlingsschonend
Weitere Infos
Kundenbewertung
Preis *
23,34 EUR
Bestellen
Bestes Spritzmittel
Vorschau
Neudorff Xentari RaupenFrei, bekämpft biologisch Buchsbaumzünsler und andere Schadraupen. Wirksames Spritzmittel zum Schutz vor Raupen an Buchsbaum, Hecke etc. 1x 25g, Braun
Wirkstoff
Bacillus thuringiensis
Nützlingsschonend
Weitere Infos
Kundenbewertung
Preis *
13,95 EUR
Bestellen
Bekämpfung & Regeneration
Vorschau
Compo Algenkalk für Buchsbäume, Pulver, Pflanzenstärkungsmittel zur Unterdrückung des Buchsbaumzünslers, 1 kg
Produkt
Wirkstoff
Algenkalk
Nützlingsschonend
Weitere Infos
Kundenbewertung
Preis *
13,34 EUR
Bestellen

Wie erkennt man einen Buchsbaumzünsler Befall? Schadbild und Früherkennung

Befall durch den Buchsbaumzünsler erkennen - das Schadbild
  • Besonders befallene Sorten: Buxus sempervirens und Buxus microphylla.
  • "Schabefraß" - Helle Flecken auf den Blättern.
  • Abgefressene Blätter und Triebe, sowie weiße Gespinste.
  • Abgestorbene Äste und bräunliche Verfärbung des Buchses.
  • Kenntnisse über den Lebenszyklus des Buchsbaumzünslers helfen bei der Befallserkennung.
Buchsbaumzünsler Gespinste und Kotkrümel im Buchsbaum erkennen

Weiße Gespinste am Buchsbaum sind ein klares Indiz für einen Befall © Stefan – stock.adobe.com

Im frühen Stadium ist es schwierig befallene Buchsbäume zu erkennen. Durch den Buchsbaumzünsler vor allem befallene Buchsbaumsorten sind “Gewöhnlicher Buchsbaum” (Buxus sempervirens) und der “Kleinblättrige Buchsbaum” (Buxus microphylla).
Nachdem die Falter die Eier an der Unterseite der äußeren Buchsbaumblätter abgelegt haben, schlüpfen die Buchsbaumzünsler Larven und begeben sich zum Fressen in das Innere der Pflanze.

Buchsbaumzuensler Schadbild Schabefraß

Charakteristisch für einen Befall durch den Zünsler sind neben den Gespinsten auch die grün braunen Kotkrümel sowie der Schabefraß an den Blättern. Aufgenommen am 10.09.2020 © Buchsbaumzuensler.net

Charakteristisch für die Larven des Zünslers ist der sogenannten “Schabefraß” wodurch nur die obere Schicht der Blätter durch die Mundwerkzeuge der Larven abgeschabt wird. Zurück bleiben helle Flecken an den Oberseiten der Blätter. Weitere Anzeichen für einen Befall, sind bis an die Mittelrippen abgefressene Blätter sowie weiße Gespinste im Inneren des Buchsbaumes, in denen sich Larven und grün braune Kotkrümel befinden.

Die Larven entwickeln sich zu Raupen, die ganze Blätter sowie die Rinde der Äste fressen und sich nun vom Inneren des Buchsbaums zur Außenseite bewegen. Der Befall ist nun leicht anhand der abgefressenen Blättern und weißen Gespinste an der Außenseite der Pflanze zu erkennen.

Mit fortschreitender Dauer des Befalls, sterben die abgefressenen Äste ab und verfärben sich bräunlich. Ein Befall ist in diesem Stadium bereits von Weitem zu erkennen.

Aus China sind Fälle bekannt, in denen der Schädling nicht nur Buchsbäume befällt, sondern auch Ilex Arten wie z.B. Stechpalmen oder Euonymus Arten wie z.B. Spindelstrauch und Pfaffenhütchen. In Europa wurde dies jedoch noch nicht beobachtet, allerdings sollte man hier besonders wachsam sein.

Die Buchsbaumzünsler-Falle: Früherkennung und Zeitpunkt zum Spritzen ermitteln
  • Eine Buchsbaumzünsler-Falle fängt Falter während der Eiablage.
  • Zehn Tage nach dem Fangen der Falter: Rückschnitt, um abgelegte Eier und geschlüpfte Larven zu entfernen.
  • Vierzehn Tage nach dem Fangen der Falter: Biologische Insektizide spritzen, z.B. Bacillus thuringiensis.
  • Kann von Mai bis Oktober in Windrichtung der Buchsbäume aufgestellt werden.
Buchsbaumzünsler-Falle mit gefangenen Faltern

Eine Buchsbaumzünsler-Falle aufgehängt in einem Baum. Gut zu erkennen sind die mittels Pheromonen angelockten und gefangenen Falter. © BIOSPHOTO / Alamy Stock Foto

Die männlichen Falter werden durch Pheromone in die Buchsbaumzünsler-Falle gelockt, die möglichst nah an den Buchsbäumen und in Windrichtung platziert werden muss. Eine Falle deckt 180m² bis 200m² ab und kann ab Anfang Mai aufgestellt werden. Zehn Tage nach dem ersten Fang sollten Eier und geschlüpfte Larven durch Rückschnitt des Buchsbaumes entfernt werden. Vierzehn Tage danach sind im Buchsbaum verbliebene Larven und Raupen mit Bacillus thuringiensis zu bekämpfen.

Der erste Falterflug ist ungefähr Ende Mai / Mitte Juni zu erwarten; der zweite Ende August / Anfang September. In warmen Jahren können auch drei Generationen auftreten: ungefähr im Mai, Juli und September. Der Lebenszyklus des Buchsbaumzünslers und die Buchsbaumzünsler-Jahresuhr bieten einen Überblick über das Auftreten im Jahresverlauf.

Vorschau
Empfehlung
Neudorff Neudomon BuchsbaumzünslerFalle – Insektizidfreie, nachfüllbare Zünslerfalle verhindert die Eiablage und dient zur Befallserkennung, 1 Set
Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle, insektzidfreie Zünslerfalle mit zwei Pheromonbehältern und Lockstoff für 6 Monate, 1 Stück
COMPO Buchsbaumzünsler-Falle, Inkl. 3 Lockstoff-Dispenser, Insektizid-frei
Wirkstoff
Pheromone
Pheromone
Pheromone
Nützlingsschonend
Set enthält
Inkl. 2x Pheromonkapsel
Inkl. 2x Pheromonspritze
Inkl. 3 Lockstoff-Dispenser
Kundenbewertung
Preis *
23,34 EUR
19,90 EUR
Preis nicht verfügbar
Empfehlung
Vorschau
Neudorff Neudomon BuchsbaumzünslerFalle – Insektizidfreie, nachfüllbare Zünslerfalle verhindert die Eiablage und dient zur Befallserkennung, 1 Set
Wirkstoff
Pheromone
Nützlingsschonend
Set enthält
Inkl. 2x Pheromonkapsel
Kundenbewertung
Preis *
23,34 EUR
Bestellen
Vorschau
Solabiol Buchsbaumzünsler-Falle, insektzidfreie Zünslerfalle mit zwei Pheromonbehältern und Lockstoff für 6 Monate, 1 Stück
Wirkstoff
Pheromone
Nützlingsschonend
Set enthält
Inkl. 2x Pheromonspritze
Kundenbewertung
Preis *
19,90 EUR
Bestellen
Vorschau
COMPO Buchsbaumzünsler-Falle, Inkl. 3 Lockstoff-Dispenser, Insektizid-frei
Wirkstoff
Pheromone
Nützlingsschonend
Set enthält
Inkl. 3 Lockstoff-Dispenser
Kundenbewertung
Preis *
Preis nicht verfügbar
Bestellen

Den Buchsbaumzünsler mit Rückschnitt und biologischen Spritzmitteln bekämpfen

Rückschnitt des Buchsbaumes zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers
  • Viele Eier, Larven und Raupen werden durch einen Rückschnitt entfernt.
  • Zehn Tage nach dem Fangen der Falter in der Buchsbaumzünsler-Falle, den Buchsbaum zurückschneiden.
  • Bei Befall im März / April: Rückschnitt bevor der Buchsbaum austreibt.
  • Den Rückschnitt des Buchsbaumes mit dem Spritzen von biologischen Insektiziden kombinieren.
Rückschnitt bei fast zerstörten Buchsbaum

Ein vom Buchsbaumzünsler nahezu zerstörter Buchsbaum kann durch einen Rückschnitt noch gerettet werden. © Buchsbaumzuensler.net

Ein gezielter Rückschnitt des Buchsbaums entfernt effektiv Eier, Larven und Raupen des Buchsbaumzünslers. Ideal ist der Schnitt etwa zehn Tage nach dem Fangen der Falter mit einer Zünslerfalle. Bei einem Befall im März / April handelt es sich um die Vorjahresgeneration, die ebenfalls durch einen Rückschnitt reduziert werden kann.

Zum Erkennen des Befalls ist genaues Beobachten der Buchsbäume entscheidend, da Buchsbaumzünsler-Fallen erst ab Mai, vor dem ersten Falterflug, eingesetzt werden können. Der Rückschnitt im März / April sollte vor dem Neuaustrieb erfolgen und großzügig ausfallen, da sich viele Larven im Inneren des Baums befinden. Etwa die Hälfte des Strauchvolumens sollte zurückgeschnitten werden.

Kann sich der Buchsbaum nach einem Befall durch den Zünsler erholen?

Wurde ein Buchsbaum bereits befallen und stark zerstört, kann ein Rückschnitt den Buchsbaum vor der Zerstörung bewahren und zu einem Neuaustrieb anregen. Ein erneuter Befall sollte aber vermieden werden.

Die Entsorgung des Schnittguts erfolgt entweder über Biotonne, Restmüll oder Kompostierungsanlagen, um eine weitere Ausbreitung des Buchsbaumzünslers zu vermeiden.

Bosch Akku Gras- und Heckenschere

  • Ideal zum schneiden von Gras, Sträuchern und Hecken.
  • Ausstattbar mit verschiedenen Multi-Click“-Aufsätzen.
  • Mit 8 cm Multi-Click-Grasscherblatt und 12 cm Strauchscherenmesser.
  • Kurze Ladezeiten und dank Lithium-Ionen Technologie.
  • Biologische Spritzmittel gegen den Buchsbaumzünsler
    • Bacillus thuringiensis ist ein bewährtes biologisches Insektizid gegen den Buchsbaumzünsler
    • Beste Wirkung, wenn sich die Buchsbaumzünsler noch im Larvenstadium befinden.
    • Erste Anwendung: Vierzehn Tage nach dem Fangen der Falter in der Buchsbaumzünsler-Falle.
    • Zweite Anwendung: Ein bis zwei Wochen nach dem ersten Spritzen.
    • Bei Befall durch Vorjahresgeneration im März / April: Anwendung nach Rückschnitt des Buchsbaumes.
    • Beim Spritzen sollte die Temperatur über 15 °C liegen.
    • Es sollte während und in den ersten Tagen nach dem Spritzen nicht regnen.
    Ein Buchsbaum wird mit dem biologischen Insektizid Bacillus thuringiensis gespritzt

    Das Spritzen eines Buchsbaums mit dem biologischen Insektizid Bacillus thuringiensis. © vvoe – stock.adobe.com

    Das biologische Spritzmittel Bacillus thuringiensis hat sich bereits als wirksam bei der Bekämpfung des Buchsbaumzünslers erwiesen und wird vom Umweltbundesamt zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers empfohlen. Bacillus thuringiensis ist nützlingsschonend, Bienen oder andere Nützlinge werden durch den Einsatz nicht gefährdet.

    Mit dem Spritzen sollte begonnen werden, wenn sich die Buchsbaumzünsler Raupen noch in ihren Anfangsstadien befinden und gerade zu Fressen beginnen. Dies ist entweder im Frühjahr der Fall, wenn die Larven aus ihrem Winterschlaf erwachen oder ca. vierzehn Tage nach der Eiablage durch die Falter, die in der Regel zweimal im Jahr (ca. Juni und August) stattfindet.

    Optimalerweise wird gespritzt, nachdem der Buchsbaum zurückgeschnitten wurde. Grundsätzlich sollte man darauf achten, auch das Innere des Buchsbaumes gut zu spritzen. Während der Anwendung sollten die Temperaturen über 15 °C liegen, damit die Raupen viel Fressen. Auch sollte es während und in den ersten Tagen nach dem Spritzen nicht regnen.

    Ein weiteres biologisches Insektizid gegen den Buchsbaumzünsler ist Azadirachtin, das allerdings schädlicher gegen Nützlinge ist.
    Zudem gibt es chemische Insektizide z.B. mit den Wirkstoffen Acetamiprid, Deltamethrin, Pyrethrine oder Thiacloprid. Allerdings sind diese Wirkstoffe sehr schädlich für Nützlinge.

    Vorschau
    Empfehlung
    Neudorff Xentari RaupenFrei, bekämpft biologisch Buchsbaumzünsler und andere Schadraupen. Wirksames Spritzmittel zum Schutz vor Raupen an Buchsbaum, Hecke etc. 1x 25g, Braun
    Plantura Xentari Raupenfrei & Zünslerfrei gegen Buchsbaumzünsler & Schadraupen, extrem wirksames & biologisches Spritzmittel, Nicht bienengefährlich, 8 x 2g Portionsbeutel
    COMPO Buchsbaumzünsler K.O. - Insektizid - schnelle Hilfe bei Schädlingen an Buchsbäumen - Konzentrat mit Dosierbecher - für gesunde Pflanzen - 50 ml
    Wirkstoff
    Bacillus thuringiensis
    Bacillus thuringiensis
    Azadirachtin
    Nützlingsschonend
    Kundenbewertung
    Preis *
    13,95 EUR
    13,99 EUR
    12,55 EUR
    Empfehlung
    Vorschau
    Neudorff Xentari RaupenFrei, bekämpft biologisch Buchsbaumzünsler und andere Schadraupen. Wirksames Spritzmittel zum Schutz vor Raupen an Buchsbaum, Hecke etc. 1x 25g, Braun
    Wirkstoff
    Bacillus thuringiensis
    Nützlingsschonend
    Kundenbewertung
    Preis *
    13,95 EUR
    Bestellen
    Vorschau
    Plantura Xentari Raupenfrei & Zünslerfrei gegen Buchsbaumzünsler & Schadraupen, extrem wirksames & biologisches Spritzmittel, Nicht bienengefährlich, 8 x 2g Portionsbeutel
    Wirkstoff
    Bacillus thuringiensis
    Nützlingsschonend
    Kundenbewertung
    Preis *
    13,99 EUR
    Bestellen
    Vorschau
    COMPO Buchsbaumzünsler K.O. - Insektizid - schnelle Hilfe bei Schädlingen an Buchsbäumen - Konzentrat mit Dosierbecher - für gesunde Pflanzen - 50 ml
    Wirkstoff
    Azadirachtin
    Nützlingsschonend
    Kundenbewertung
    Preis *
    12,55 EUR
    Bestellen
    Angebot
    GLORIA Drucksprüher 3L

  • 3 Liter Fassungsvermögen.
  • Ideal zum Spritzen gegen den Buchsbaumzünsler.
  • Betriebsdruck von bis zu 3 bar.
  • Ein Trageriemen erleichtert die Anwendung.
  • Algenkalk gegen den Buchsbaumzünsler

    Algenkalk zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers
    • Bei Befall den Buchsbaum zurückschneiden und mit Algenkalk bestäuben.
    • Algenkalk soll Entwicklung der Larven und Raupen behindern.
    • Offene Zwischenlagerung des Schnittgutes vermeiden.
    • Algenkalk trägt auch zur Stärkung der Buchsbäume bei.
    • Wissenschaftlich keine bewiesene Wirkung gegen den Buchsbaumzünsler.
    Algenkalk ist ein umstrittenes Mittel gegen den Buchsbaumzünsler und zur Stärkung des Buchsbaums

    Mit Algenkalk bestäubte Buchsbäume sollen für den Buchsbaumzünsler ungenießbar sein. Allerdings behindert der Algenkalk die Photosynthese des Buchsbaums und erhöht den pH-Wert des Bodens, was zu Problemen führen kann. © Buchsbaumzuensler.net

    Algenkalk wird zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers häufig diskutiert. Berichten zufolge begrenzt er den Schaden, den der Zünsler verursacht, indem er die Blätter für ihn ungenießbar macht und die Entwicklung der Larven behindert. Auch die Eiablage durch die Zünslerfalter soll Algenkalk einschränken. Im Falle eines Befalls unterstützt Algenkalk die Regeneration des Buchsbaums. Ein wissenschaftliche Beleg dieser Effekte fehlt jedoch bisher.

    Zur Anwendung: Nach Feststellung eines Befalls, den Buchsbaum zurückschneiden und gleichmäßig mit Algenkalk bestäuben. Innerhalb von 24 Stunden den Algenkalk in den Buchsbaum eingießen. Zur Bekämpfung verbliebener Larven Bacillus thuringiensis spritzen. Algenkalk stärkt zudem die Widerstandskraft des Buchsbaums gegen Schädlinge und sollte zwischen März und Oktober höchstens dreimal jährlich angewendet werden. Die Dosierung sollte gemäß Herstellerangaben erfolgen, da Algenkalk den pH-Wert des Bodens erhöht. Algenkalk soll auch beim Buchsbaumtriebsterben ein wirksames Gegenmittel sein.

    Algenkalk

  • Naturprodukt aus reinen Meeresalgen
  • Zur Pflege und Kräftigung von Buchsbäumen
  • Hemmt die Ausbreitung des Buchsbaumzünslers
  • Idealer Schutz vor Krankheiten und Schädlingen
  • Hausmittel gegen den Buchsbaumzünsler

    Absammeln per Hand, Bekämpfung mit einem Hochdruckreiniger, Müllsack oder Kaffeesatz
    • Regelmäßige Befallskontrolle ist wichtig.
    • Die Raupen per Hand absammeln.
    • Buchsbäume mit einem Hochdruckreiniger abspritzen.
    • Raupen und Gespinste können leicht übersehen werden.
    • Kaffeesastz ist kein verlässliches Mittel gegen den Buchsbaumzünsler.
    Absprühen eines Buchsbaums mit einem Hochdruckreiniger

    Absprühen eines Buchsbaums mit einem Hochdruckreiniger
    Bildquelle: “BuchsZuenslerBekaempfungHochdruck” by StromBer CC BY-SA 3.0 Es wurden keine Änderungen vorgenommen.

    Bekämpfung mit einem Hochdruckreiniger

    Um auf Insektizide gegen den Buchsbaumzünsler zu verzichten, können Raupen per Hand abgesammelt oder mit einem starken Wasserstrahl eines Hochdruckreinigers aus dem Buchsbaum gespritzt werden. Es ist ratsam, vor dem Abspritzen der Buchsbäume eine Plane unterzulegen, um die herausgespritzten Raupen aufzufangen. Zu beachten ist, dass der harte Wasserstrahl des Hochdruckreinigers den Buchsbaum beschädigen kann.

    Müllsack über Buchsbaum gegen den Buchsbaumzünsler

    Bei Hitze und sonnigem Standort einen dunklen Müllsack für 12 Stunden über einen befallenen Buchsbaum stülpen, um die Buchsbaumzünsler zu töten. © Buchsbaumzuensler.net

    Bekämpfung mit einem Müllsack

    Eine weitere Methode ist das Abdecken des befallenen Buchsbaums mit einem dunklen Müllsack für etwa 12 Stunden, um ihn großer Hitze auszusetzen. Buchsbäume sind nicht sehr hitzeempfindlich und nehmen dadurch kaum Schaden. Abgestorbene Triebe können nach einem Rückschnitt wieder austreiben. Vor der Behandlung sollte der Buchsbaum gründlich gewässert werden. Die Maßnahme kann bei Bedarf alle zwei Wochen wiederholt werden.

    Bekämpfung mit eigener Spritzlösung

    Eine eigene Spritzlösung aus Wasser, Essig, Öl und Spülmittel kann bei geringem Befall helfen. Für etwa einen Liter Spritzlösung mischen Sie 1 Liter Wasser mit 8 Esslöffeln Essig, 6 Esslöffeln Rapsöl und einem kleinen Schuss Spülmittel. Die Lösung gleichmäßig auf den Buchsbaum sprühen, bis er tropfnass ist. Zu beachten ist, dass in Kokons eingesponnene Raupen durch diese Lösung nicht bekämpft werden können. Die Anwendung muss ein bis zweimal wöchentlich wiederholt werden.

    Kaffeesatz gegen den Buchsbaumzünsler

    Kaffeesatz ist kein verlässliches Mittel gegen den Buchsbaumzünsler. Erfahrungsberichte sind uneinheitlich und fundierte Studien fehlen. Der saure pH-Wert des Kaffeesatzes kann zudem den Buchsbaum schädigen, da Buchsbäume neutrale Böden bevorzugen. Bei regelmäßiger, Anwendung könnte getrockneter Kaffeesatz das Risiko eines Befalls mindern. Wissenschaftliche Belege hierfür fehlen jedoch. Bei akutem Befall ist Kaffeesatz als Gegenmittel nicht geeignet.

    Natürliche Feinde des Buchsbaumzünslers

    Natürliche Feinde gegen den Buchsbaumzünsler ansiedeln
    • Naturnahe Gartengestaltung und Nistplätze helfen natürlichen Feinden.
    • Vogelarten als natürliche Feinde: Spatzen, Kohlmeisen, Rotschwänze, Haussperlinge und Buchfinken.
    • Insekten als natürliche Feinde: Wespen und Raubspinnen.
    • Fledermäuse fressen die nachtaktiven Falter.
    Natürliche Feinde gegen den Buchsbaumzünsler

    Spatzen wurden vermehrt dabei beobachtet, wie sie die Raupen des Buchsbaumzünslers fressen. © focuslandkind – stock.adobe.com

    Da der Buchsbaumzünsler erst vor kurzem nach Europa eingeschleppt wurde, hat das heimische Ökosystem einige Zeit benötigt, um sich auf den Buchsbaumzünsler einzustellen. Mittlerweile scheinen jedoch immer mehr Vögel wie Spatzen, Kohlmeisen, Rotschwänze, Haussperlinge und Buchfinken die Raupen gezielt zu fressen. Auch indische Laufenten haben sich als natürliche Feinde erwiesen und werden in Schlossanlagen eingesetzt, benötigen aber viel Platz und einen Teich.

    Weitere natürliche Feinde des Buchsbaumzünslers sind Wespen, Hornissen und Raubspinnen, die den Zünsler zunehmend als Nahrung nutzen. Um diese anzulocken, kann man Zuckerwasser oder Obstsaft aufstellen. Fledermäuse fressen die nachtaktiven Falter. Naturnahe Gartengestaltung und Nistplätze für natürliche Feinde helfen, einen Befall einzudämmen.

    Mit Pflanzenschutznetzen einem Buchsbaumzünsler Befall vorbeugen

    Pflanzenschutznetze gegen einen Buchsbaumzünsler Befall
    • Engmaschige Netze schützen vor der Eiablage der Buchsbaumzünslerfalter.
    • Pflanzen vor dem Anbringen der Netze auf überwinternde Raupen überprüfen.
    • Grüne Netze sorgen für geringe optische Beeinträchtigung.

    Das Abdecken mit Engmaschigen Netzen schützt Buchsbäume vor der Eiablage der Buchsbaumzünsler Falter. Die Netze sollten ab Mai, bevor die Falter fliegen, an den Buchsbäumen angebracht werden. Wichtig ist es, die Buchsbäume vorher auf Raupenbefall zu prüfen. Grüne Netze sorgen dafür, die optische Beeinträchtigungen zu minimieren.

    Den Buchsbaumzünsler entsorgen

    Befallenes Buchsbaum Schnittgut entsorgen
    • Regelmäßige Befallskontrolle ist wichtig.
    • Entsorgung über Biotonne, Restmüll oder Kompostierungsanlagen.
    • Offene Zwischenlagerung des Schnittgutes vermeiden.
    • Bei größeren Mengen Schnittgut Entsorgungseinrichtungen vor Ort kontaktieren.

    Das beim Zurückschneiden anfallende Schnittgut der Buchsbäume kann über die Biotonne, Restmüll oder Kompostierungsanlagen entsorgt werden. Raupen im letzten Larvenstadium können sich jedoch vom Schnittgut ernähren. Dadurch können sie sich verpuppen und zu Faltern entwickeln, was die Verbreitung des Zünslers fördert. Eine offene Zwischenlagerung des befallenen Schnittguts ist daher nicht empfehlenswert, ebenso wie die eigene Kompostierung, da hierfür nicht ausreichend hohe Temperaturen erreicht werden, um den Buchsbaumzünsler zu töten. Bei größeren Mengen Schnittgut ist es ratsam, sich mit den örtlichen Entsorgungseinrichtungen abzustimmen.

    Der Lebenszyklus des Buchsbaumzünslers

    Lebensweise des Buchsbaumzünslers

    Der Buchsbaumzünsler-Falter

     
    Die Falter des Buchsbaumzünslers sind hauptsächlich weiß mit einem schwarzen Muster, können aber auch schwarze oder braune Schmetterlinge mit weißen Punkten sein. Die Vorderflügel sind in den meisten Fällen weiß mit braunen Außenrändern und haben eine Flügelspannweite von etwa 40–45 mm.

    Buchsbaumzünslerfalter auf einem Buchsbaum

    Ein Buchsbaumzünslerfalter © Eileen Kumpf / Fotolia.com

    Die nachtaktiven Falter sitzen nicht nur an Buchsbäumen, sondern oft auch an der Unterseite von benachbarten Pflanzen und suchen die Buchsbäume lediglich zum Eierlegen auf. Hierfür wählen sie vorzugsweise Buchsbäume, die noch nicht befallen sind, was die Verbreitung fördert. Ein Weibchen kann bis zu 150 Eier ablegen und hat eine Lebenszeit von etwa 9 Tagen, in denen es sich paart und Eier ablegt, bevor es stirbt.

    In Mitteleuropa gibt es normalerweise zwei Generationen pro Jahr: Die erste tritt, abhängig von der Witterung, ungefähr Ende Mai bis Mitte Juni auf, gefolgt von einer zweiten um Mitte August bis Anfang September. In warmen Jahren kann es auch drei Generationen geben, ungefähr im Mai, Juli und September.

    Die Eiablage und die Entwicklung zur Raupe

     
    Nachdem sich die Buchsbaumzünslerfalter gepaart haben, fliegen die Weibchen zwecks Eiablage zu den Buchsbäumen und legen ihre blassgelben und linsenförmigen Eier innerhalb einiger Eigelege vor allem an der Unterseite der äußeren Blätter des Buchses ab. Ein solches Eigelege besteht aus jeweils ca. zwanzig Eiern. Zur Eiablage werden vor allem junge Buchsbaumblätter bevorzugt.

    Eier vom Buchsbaumzünsler

    Nachdem die weiblichen Falter ihre Eier auf den Blättern des Buchsbaums abgelegt haben, … © BIOSPHOTO / Alamy Stock Foto

    Aus den Eiern geschlüpfte Larven des Buchsbaumzünslers

    …schlüpfen nach ca. drei Tagen die Larven aus den Eiern und beginnen zu fressen. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um Bacillus thuringiensis zu spritzen. © BIOSPHOTO / Alamy Stock Foto

    Bei Temperaturen über 7°C schlüpfen die Larven nach etwa drei Tagen aus den Eiern und beginnen zu fressen. Bei optimalen Temperaturen zwischen 18°C und 30°C durchlaufen die Raupen ihre Larvenstadien in etwa drei Wochen, verpuppen sich und werden nach etwa sieben Tagen zu Faltern.

    Das Überwintern der Raupen im Buchsbaum

     
    Da in einem Jahr mehrere Generationen Buchsbaumzünsler entstehen, überwintert die letzte Generation im dritten oder vierten Larvenstadium zwischen den Blättern und Ästen des Buchsbaums in einem Gespinst aus verklebten und verformten Blättern. Der Kokon bietet ausreichend Schutz, um Temperaturen von bis zu minus 10°C zu überstehen. Lediglich bereits geschlüpfte Raupen sterben bei Frost ab.

    Liegen die Temperaturen im Frühjahr (in der Regel ab Mitte März) konstant über 7°C, befreien sich die Raupen des Buchsbaumzünslers aus ihren Kokons. Sie beginnen mit dem Fressen, durchlaufen ihre restlichen Larvenstadien, verpuppen sich und werden schließlich zu Faltern. Die erste Faltergeneration tritt witterungsabhängig ungefähr Ende Mai bis Ende Juni auf.

    Aus den Eiern geschlüpfte Larven des Buchsbaumzünslers

    Nachdem die Raupen des Buchsbaumzünslers bis zu sieben Larvenstadien durchlaufen haben, verpuppen sie sich in einem Kokon und entwickeln sich nach ca. einer Woche zu Faltern. © Jürgen Kottmann – stock.adobe.com

    Eier vom Buchsbaumzünsler

    Eine im Frühjahr aus ihrem Kokon geschlüpfte Jungraupe des Buchsbaumzünslers nach dem Überwintern.
    Aufgenommen am 19.04.2020. Berlin. © Buchsbaumzuensler.net

    Die Buchsbaumzünsler-Jahresuhr: Der Buchsbaumzünsler im Jahresverlauf

    Um den Buchsbaumzünsler bekämpfen zu können, ist die Kenntnis über den Lebenszyklus sowie über die Zeitpunkte der verschiedenen Bekämpfungsmaßnahmen sehr wichtig. Alle Informationen hierzu sind in der Buchsbaumzünsler-Jahresuhr zusammengefasst.

    Buchsbaumzünsler Jahresuhr - erkennen, vorbeugen, bekämpfen

    Die Buchsbaumzünsler-Jahresuhr zeigt das Aufkommen des Buchsbaumzünslers im Jahresverlauf mit den Zeitpunkten der verschiedenen Bekämpfungsmaßnahmen. © Buchsbaumzuensler.net

    Ist der Buchsbaumzünsler giftig?

    Buchsbaumzuensler giftig

    Der Buchsbaumzünsler ist nur in geringem Maße giftig. Ein Verzehrt kann zu vergiftungserscheinungen führen. © Zerbor – stock.adobe.com

    Die Raupe des Buchsbaumzünslers (Cydalima perspectalis) nimmt beim Fressen giftige Stoffe des Buchsbaums auf, darunter das Alkaloid Buxin, das bei Menschen und Tieren Erbrechen oder Vergiftungssymptome auslösen kann. Daher ist für Menschen und Tiere der Verzehr der Raupe giftig.

    Dieser Umstand hat zur starken Verbreitung des Schädlings in Mitteleuropa beigetragen, da in der Vergangenheit natürliche Feinde fehlten. Mittlerweile haben sich jedoch einige Vogelarten wie Spatzen und Kohlmeisen auf den Verzehr der Raupen eingestellt.

    Das Berühren der Raupen ist unbedenklich, da die toxischen Stoffe nicht durch Kontakt übertragen werden. Wer sicher gehen möchte, kann Gartenhandschuhe tragen oder sich nach dem Kontakt gründlich die Hände waschen. Da der Buchsbaumzünsler keine erhebliche Gefahr für Menschen und Tiere darstellt, besteht keine Meldepflicht bei befallenen Buchsbäumen.

    Ausbreitung des Buchsbaumzünslers

    Orte von denen zwischen Juli 2013 und Juli 2023 auf diese Website zugegriffen wurden. Je größer der Kreis, desto höher die Anzahl der Zugriffe.

    Der Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalis) hat sich in Europa etabliert und ist ein invasiver Schädling ohne natürliche Feinde. Er wurde erstmals im Jahr 2006 in Deutschland gesichtet und später in der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Belgien, der Türkei, der Slowakei, Ungarn und Rumänien. Wahrscheinlich wurde die Larve 2007 über ein Containerschiff aus Asien eingeschleppt, da die ersten Befallsherde nahe Rhein-Binnenhäfen lagen.

    Auch Gartencenter fernab des Rheins sind betroffen, was auf den Transport der Raupen mit Pflanzen hindeutet. Daher sollten Buchsbäume vor dem Kauf gründlich auf Schädlingsbefall untersucht werden.

    In Deutschland hat sich der Schädling besonders im Süden und Westen ausgebreitet, breitet sich aber zunehmend im Norden und Osten aus, vor allem in Ballungszentren wie Berlin und dem Ruhrgebiet.

     

    Häufig gestellte Fragen

    Wie bekämpfe ich den Buchsbaumzünsler?
    Bacillus thuringiensis oder Azadirachtin spritzen. Die Zeiträume hierfür liegen ungefähr zwischen Anfang April bis Mitte Mai und zwischen Anfang Juli bis Mitte August. Hausmittel können bei einem schwachen Befall auch helfen. Zur Befallserkennung eignen sich Buchsbaumzünsler-Fallen.
    Befällt der Buchsbaumzünsler auch andere Pflanzen?
    Aus China sind Fälle bekannt, in denen der Buchsbaumzünsler nicht nur Buchsbäume befällt, sondern auch Ilex Arten wie z.B. Stechpalmen oder Euonymus Arten wie z.B. Spindelstrauch und Pfaffenhütchen. In Europa wurde dies noch nicht beobachtet. Wie man einen Befall erkennt, erfährt man hier.
    Wann legt der Buchsbaumzünsler Eier?
    Im Zeitraum zwischen Ende Mai und Mitte Juni und nochmal zwischen Ende Juli und Anfang September. Kenntnisse über den Lebenszyklus des Buchsbaumzünslers helfen bei der Bekämpfung.
    Wie überwintert der Buchsbaumzünsler?
    Der Buchsbaumzünsler überwintert im 3. oder 4. Larvenstadium eingesponnen in einem Kokon aus Blättern. Liegen im Frühjahr die Temperaturen konstant über 7°C, wird der Schädling aktiv. Hier gibt es weitere Infos zum Lebenszyklus des Buchsbaumzünslers.
    Wann schlüpft der Buchsbaumzünsler?
    Buchsbaumzünsler schlüpfen im Zeitraum zwischen Ende Mai und Mitte Juni und nochmal zwischen Ende Juli und Anfang September aus ihren Eiern. Weitere Infos zum Lebenszyklus des Buchsbaumzünslers.

     

    Wichtiger Hinweis!
    Die Informationen über den Buchsbaumzünsler sind ohne Gewähr und die Bekämpfung des Buchsbaumzünslers erfolgt auf eigene Gefahr. Es wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen.

    * Amazon Haftungsausschluss:

    • Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.
    • Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand,
    • Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.

     

    Impressum und Datenschutzerklärung

    Zur Zeit ist die Kommentarfunktion deaktiviert!