Über

Wer schreibt auf Buchsbaumzuensler.net?

Hallo mein Name ist Jan. Ich bin begeisterter Hobbygärtner und ich möchte dir helfen deine Buchsbäume vor dem Buchsbaumzünsler zu schützen.

Im Sommer 2012 bin ich im Garten meiner Eltern zum ersten Mal auf den Buchsbaumzünsler gestoßen. Die Buchsbäume waren mit weißen Gespinsten eingesponnen und niemand wusste, um was für einen Schädling es sich handelt.

Nach einiger Recherche war klar, dass ich es mit dem Buchsbaumzünsler zu tun habe, der vor einigen Jahren aus Ostasien nach Mitteleuropa eingeschleppt wurde.
Weil es sich um sehr alte Buchsbäume handelte, wollte ich diese auf keinen Fall kampflos gegen den Buchsbaumzünsler aufgeben.
So begann ich zunächst die Raupen abzusammeln und die Gespinste aus dem Buchs zu entfernen, was sehr mühsam und ineffektiv war.

Mein nächster Versuch mit dem Spritzen von Bacillus thuringiensis brachte schon bessere Ergebnisse und ich bemerkte, dass der Buchsbaumzünsler nicht unbesiegbar war.
Also beschloss ich im Jahr 2013 diese Website ins Leben zu rufen, um meine Erfahrungen mit anderen Hobbygärtnern zu teilen.

Die starke Ausbreitung des Schädlings führte dazu, dass der Schädling einer immer größeren Öffentlichkeit bekannt wurde. Dadurch gab es wesentlich mehr Erfahrungsberichte von Hobby- wie auch professionellen Gärtnern über die Buchsbaumzünsler Bekämpfung.

Diese Erfahrungsberichte habe ich in meinen Kampf gegen den Buchsbaumzünsler einfließen lassen. Mittlerweile habe ich einen zuverlässigen Weg gefunden, um dem Buchsbaumzünsler erfolgreich zu bekämpfen.

Vor allem die frühzeitige Erkennung eines Befalls, zusammen mit dem rechtzeitigen Spritzen von Bacillus thuringiensis sind für mich die Grundpfeiler einer erfolgreichen Bekämpfung. Buchsbaumzünsler-Fallen, Algenkalk und ein Rückschnitt stellen hierbei eine sehr gute Ergänzung dar.

Letztendlich kann der Buchsbaumzünsler zurzeit nicht nachhaltig vernichtet oder eingedämmt werden, auch wenn es mittlerweile erste Anzeichen dafür gibt, dass sich natürliche Feinde auf die kleine grüne Raupe eingestellt haben.

Buchsbaumhecke Standort

Die Buchsbaumhecke im Garten meiner Eltern – hier begann mein Kampf gegen den Buchsbaumzünsler. © Buchsbaumzuensler.net

Daher muss die Bekämpfung Jahr für Jahr aufs Neue geschehen. Hierbei muss jeder Buchsbaumbesitzer für sich selbst entscheiden, wie sehr einem die eigenen Buchsbäume am Herzen liegen.
Wer den regelmäßigen Kampf gegen den Buchsbaumzünsler nicht aufnehmen möchte, muss seine Buchsbäume leider der Vernichtung durch den Buchsbaumzünsler preisgeben oder diese selbst zerstören.

Zwar hat der Buchsbaumzünsler hierzulande erhebliche Zerstörungen an Buchsbäumen verursacht, allerdings wäre es sehr Schade, wenn dass das Ende der Buchsbäume in Mitteleuropa bedeuten würde.
Meiner Meinung nach gibt es noch Hoffnung – vor allem im Hinblick auf natürliche Feinde – um den Buchsbaum als Gartengewächs und Zierstrauch in Deutschland und Mitteleuropa zu erhalten.

Ich freue mich über jedes Feedback zu meiner Website. Gerne kannst du mich hierzu persönlich unter kontakt(at)buchsbaumzuensler.net kontaktieren.